Donnerstag, 29. Oktober 2015




1. Selection
2. Selection - Die Elite
3. Selection - Der Erwählte
4. Selection - Die Kronprinzessin
5. deutscher Titel noch unbekannt

Oh man! Was gibt es besseres als Märchen und Dystopie? Man kann sowohl auf seinen Märchenprinz treffen, als auch die Welt retten. Meiner Meinung nach ideal! :D


Kiera Cass setzt diesen Wunsch in ihrer Selection-Reihe um. Wer liebt bitte nicht die Geschichte von America und ihrem eigenen perfekten Prinzen (ich schreib mal noch keinen Namen, falls ihr die Geschichte lesen wollt. Aber keine Sorge.. ich werde später noch meine Meinung lang und deutlich klar stellen müssen :D)

Also Kurzfassung: America ist glücklich mit Aspen. Aspen benimmt sich daneben. Dank eines Castings, um die zukünftige Königin zu finden, landet America im Palast und lernt Prinz Maxon kennen. Sie freunden sich an (Als würde unter den Umständen nur eine Freundschaft möglich sein... aber egal ;)). Aspen taucht als Soldat im Palast auf. Maxon verliebt sich in America. America merkt, dass sie beide mag und kann sich nicht entscheiden. Viele Hin und Hers. Riesen Katastrophe. Alle werden glücklich. Und dann beginnt die Geschichte der Tochter von America und ?. Natürlich hat diese auch Probleme, vor allem mit Jungs. Die gesellschaftlichen und sozialen Aspekte stehen eher weniger im Vordergrund, sind aber nicht zu verachten. Die Gesellschaft ist in 8 Kasten (soziale Schichten eingeteilt) eingeteilt, weshalb hier auch ganz klar um eine Cinderella-Story geht… Mein Lieblingsmärchen!

Das ist doch mal guter Stoff für eine Story :D

Klar… wie viele Dreiecksgeschichten gab es in der letzten Zeit? Zu viele, aber das ist mir egal.  Auch dem Vorwurf, dass die Figuren zu flach und nicht ausgearbeitet sind, kann ich nicht zustimmen. Mir ging America im zweiten Teil etwas auf die Nerven, aber wer kann diese Situation schon nachvollziehen? Sie wollte den Rest ihres Lebens mit Aspen verbringen und Maxon hat noch 34 andere Mädchen zur Auswahl. Also ich glaube ich wäre da auch etwas unentschlossen...

Da ich jetzt wirklich mal meine Meinung loswerden will, kommen ab jetzt Spoiler… also Achtung!

Wieso zur Hölle merkt sie nicht direkt, wie toll Maxon ist? Also ich wusste das ja nach ihrer ersten Begegnung. :D Aber zum Glück finden sie ja zusammen. Was mich aber wirklich schockiert hat, war, dass Kiera Cass doch tatsächlich erst ein anderes Ende geplant hatte. Sie wollte, dass bei dem Rebellenüberfall am Ende des letzten Buches Maxon und sein Vater sterben. Königin Amberly adoptiert darauf hin America, weil sie sich schon immer eine Tochter gewünscht hat. America wird Staatsoberhaupt und heiratet Aspen. Wer denkt jetzt gerade nicht: Waaaaaaaaaaaaaaaaaas?! Wie ist sie denn auf diese Idee gekommen?! So ging es mir nämlich. Ein bisschen nachvollziehen und ihr verzeihen kann ich das nur, weil Kiera Cass mal gesagt hat, dass Maxon und Aspen je eine Hälfte des Charakters ihres Mannes hätten und dass sie sich dann nicht entscheiden kann, ist schon irgendwie süß… solange das nicht die Liebesgeschichte von America und Maxon beeinflusst! :D Aber ich liebe sie trotzdem und bedauere zu tiefst, dass Charlotte und ich sie um einen Tag auf der Frankfurter-Buchmesse dieses Jahr verpasst haben.

Das Gleiche steht uns ja jetzt bei Eadlyn, Maxon und Americas Tochter, bevor, die nun an der Reihe ist eine Selection abzuhalten. Ich bin ehrlich... ich bin Kyle-Fan. Ich weiß, dass da noch einige andere gute Jungs dabei sind, aber wie soll das werden? Henri und sie sprechen nicht mal die gleiche Sprache. Eric und sie würden Henri das Herz brechen und bei den anderen finde ich die Verbindung nicht stark genug. Außerdem wie süß ist es denn, dass sie sich vorher nicht mochten und sogar nebeneinander her gelebt haben. Marlee und America wären verwandt.. ist das nicht cool? Also wenn meine beste Freundin die Schwiegermutter meines Kindes würde, würde ich das feiern! :D

Was ich mir für den letzten Teil wünsche (den werde ich übrigens wie die anderen auf Englisch lesen, damit ich nicht so lange warten muss :D), dass Eadlyn nicht mehr so abgehoben und herablassend ist. Sie soll ihre Mitmenschen achten. Wehe America stirbt! Ich kann mir gut vorstellen, dass ich anfangen würde zu weinen, wenn Eadlyn ohne ihre Mutter heiraten muss. Es war schon traurig genug, dass America ohne ihren Vater geheiratet hat. Und ich wünsche Aspen und Lucy alles Gute und will, dass ihr Kinderwunsch in Erfüllung geht.

Vergesst nicht: "It's always the fear of looking stupid that stops you from being awesome." - The Selection








P.S.: Nachdem zwei Versuche aus der Geschichte eine Fernsehserie zu machen gescheitert sind, soll es nun Kinofilme geben. Ich hoffe so sehr, dass das klappen wird. Wie toll das wäre... Die Kleider... Die Kulisse...

Ohhhhh meeeeeeein Gooooooott!!!

Der englische Titel für das 5. und leider letzte Buch ist draußen! The Crown erscheint am 03.05.16! Ich bin jetzt schon nervös und aufgeregt! :D :D  obwohl mir der deutsche Titel irgendwie Sorgen macht... Selection - Die Krone nach Selection - Die Kronprinzessin? Mm... ich weiß nicht, ob mir das gefällt... Wie seht ihr das?


Charlotte muss auch noch ihre Meinung sagen :D :

Ich bin absoluter Selection-Fan. Allein schon die Cover sind total hübsch und das ganze Prinzessinnen-Thema ist einfach toll. Ein Schloss, Kleider, ein Prinz... Ich muss sagen, mir war Eadlyn am Anfang ziemlich unsympathisch, aber das hat sich im Lauf des Buches gebessert. Aber ihr Charakter sollte sich schon noch ändern, wie Marie schon geschrieben hat. Ich habe Angst, dass Kiera auf die Idee kommt, Eadlyn und Kyle zusammen sein zu lassen, aber dass sie nicht heiraten, weil Kyle seine Freiheit braucht und rumreisen will und Eadlyn lieber alleine Königin ist. Ich bin zwar wie Marie Team Kyle (und war auch in Americas Selection Team Maxon, der ist viel besser als Aspen!), aber das würde ich trotzdem doof finden. :D Mal abwarten was sie tut, ich muss ja etwas länger warten als Marie, weil ich Bücher nur auf Deutsch lese. Das Cover wird bestimmt wieder hübsch!  
Ich hoffe auch, dass der Film gut wird, wenn sie da ein Maze Runner 2-artiges Desaster draus machen, verklag ich irgendwen. :D

Kommentare:

  1. Ich mag diese Rezension!
    Sehr begeistert und mitreißend geschrieben.
    Weiter so! :*

    AntwortenLöschen